Projekte

Chronologie der von Desman e.V. durchgeführten Veranstaltungen (Auswahl):

An das Ende springen

06.05.1993 Bahman NIRUMAND liest aus seinen Büchern"Leben mit den Deutschen"und"Angst vor den Deutschen" Link: Jungle World
27.05.1993 Tibet-eine Hochkultur im Exil:eine Reise zum Dalai Lama"-der Tibetologe Wilfried Pfeffer berichtet über seinen einjährigen Aufenthalt bei Exiltibetanern in Nordindien
30.11.1994 Polens Beitrag zur Freiheit in Osteuropa-Geschichte der Oppositionabewegung in Polen zwischen dem Ende des 2.Weltkrieges und und 1989sowie die Rolle der katholischen Kirche"-Vortrag der Journalistin Krystina Jagiello-Kamm(Warschau)
13.01.1995 Science-Fiktion-Filmnacht von Klaus Glatt ,Offenburger Kultfilmexperte
15.03.1995 "NSANGA BANTU" Nestor Lushimba und weitere Gäste aus Zaire stellen die kulturellen und politischen Konflikte des zentralafrikanischen Landes dar
30.03.1995 Hochwasserschutzmassnahmen des Landes Baden-Württemberg an Gewässern 1. Ordnung am Beispiel der Kinzig. Dia- und Videovortrag von Baurat Migenda, Amt für Wasserwirtschaft und Bodenschutz Offenburg.
25.04.1995 Naturgemässer Waldbau: ein Vortrag von Gunter Hepfer vom Forstrevier Altenheim.
28.04.1995 Musik und Worte - von der besten Sorte. Ein musikalisch-literarischer Abend serviert von den Karlsruher Schriftstellern Harald Hurst und Kuno Bärenbold , sowie dem Gitarist Axel Fischer.
30.09.1995 Stadt-Land-Fest unter dem Motto "Aus der Region - Für die Region". Regionalmuseen, verschiedene Gruppen und Einzelpersonen aus Stadt und Land präsentieren eine "Entdeckungsreise durch die Region".
10.10.1995 Angewandte Kinesiologie - eine Einführung von Katharina Brockmann, Sozialpädagogin (FH), Kinesiologin (DGAK/IASK) aus Hohberg.
17.10.1995 NLP - Neurolinguistischesn Programmieren - eine Einführung in die Grundlagen von Anita Frei-Krämer, Designerin grad. FH, NLP Master-Practitionerin.
31.10.1995 Alternative Ökonomie zur Diskussion gestellt: Das Talent-Experiment: Tauschringe. Informationsveranstaltung mit Paul Straub vom Talent-Experiment Hochschwarzwald und anschliessende Diskussion
04.01.1996 Algerien-ein aktuelles Länderprofil. Aktueller Bericht des Auslandkorrespondenten Dr.Gerd Böhmer vom Südwestfunk zur politschen, wirtschaflichen und gesellschaflichen Situation in Algerien mit anschliessender Diskussion.
31.01.1996 Grundlagen der Stadtentwicklung am Beispiel von Offenburg. Ein Vortrag von Wolfgang Sandfort, Referat der Stadtentwicklung der Stadt Offenburg.
24.02.1996 Die Armenier zwischen Heimat und Exil. In einem Lichtbildvortag mit Diskussion führtdie Armenien-Spezialistin Dr. Tessa Hofmann in die Geschichte und Kultur desn Landes ein. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin am Osteuropa-Institut der FU Berlin und langjährigr ehrenamtliche Armenien-Koordinatorin der Gesellschaft für bedrohte Völker kennt das Land von zahlreichen Reisen und geht vor allem auf die Gegenwart ein. Eingeladen zur Veranstaltung sind Exil-Armenier aus der Region.
10.05.1996 Assia Djebar liest aus ihrem neuen Roman "Weißes Algerien". Sie gilt als bedeutendste Autorin ihres Landes.
21.05.1996 Chemie auf der Haut - Was wir uns und unserer Umwelt durch Kleidung antun. Vortrag von Dipl.-Ing. Herrmann Wiese, Offenburg.
26.06.1996 Helga Gebert -Märchenforscherin und Malerin aus Freiburg liest aus "1000& 1 Nacht" und stellt ihre Märchenbilder aus.
29.11.1996 Bangladesch-Länderportrait. Der Journalist Jahid Delwar, zur Zeit in Freiburg lebend, berichtet über die derzeitige politische Situation seines Heimatlandes.
25.04.l997 "Im Bann der weißen Nächte"-Zur Philosohie E.M. Ciorans . Dr. Richard Reschika gibt eine Einführung in das postmoderne Werk des originellen Phlosophen. R. Reschika, geb.1962 in Kronstadt/Rumänien ist Lektor, Autor, Hersgeber, Übersetzer und Rezensent.
19.06.1997 Lothar Quandt "Paul Feyerabend" -Portrait des Philosophen und Wissenschaftstheoretikers
23.10.1997 Jacques Derrida - Grenzgänger der Philosophie. Der Referent Dr. Alwin Letzkus, Freiburg, bringt eine ausführliche Einführung in das Werk des in Algerien geborenen Phlosophen.Derrida, u.a. stark von Heidegger beinflusst entwirft das Programm einer Dekonstruktion (Entblößung).
11.12.1997 "Postmoderne" eine andere Moderne? - Zum Werk von Jean-Francois Lyotards. Die Referentin, Barbara Schmitz, Freiburg entwirft einige Aspekte zur Philosohie Lyotards als Konzept von Sprachspiel und Widerstreit.
27.01.1998 "Wieviel Philosophie verträgt/braucht die Provinz?". Erstes "Philosophisches Abend-Cafe" im KiK. Das Einführungsreferat hält Lothar Quandt,Offenburg. Das Philocafe findet immer am letzten Dienstag im Monat im Kik, Offenburg statt. Es beinhaltet Disskussionsabende, Streitgespräche, Referate und Seminarveranstaltungen.
13.02.1998 Nasim Khaksar , Präsident des internationalen iranischen Exilschriftstellerverbandes liest aus seinen Werken mit anschließender Diskussion zur aktuellen Situation im Iran. (Nasim Khaksar Texte) Eingeladen zur Veranstaltung sind Exiliraner aus unserer Region.
26.02.1998 Mensch-Macht-Moral. Überlegungen zur Philosophie von Michel Foucault. Der Referent Dr. Harald Neumeyer, Gießen, studierte Germanistik, Philosophie, Romanistik und Politk in Heidelberg, Göttingen, Madrid und Freiburg.
13.03.1998 Algerien - Land im Bürger-Krieg. Dr. Gerd Böhmer, ARD-Korrespondent in Nordafrika, berichtet erneut über die aktuelle verschärfte innenpolitische Lage des Landes.
09.06.1998 Susanne Gerold, Offenburg, berichtet über Ihre Arbeit als Übersetzerin von Texten Nick Parks und von der Verwandlung einer skurilen Knetfigur in ein Merchandising-Produkt. Sie übersetzte "Wallace und Gromit - Unter Schafen und andere Abenteuer" und das "Jahrbuch für Käseliebhaber.
09.10.1998 Fernando Pessoa
und der Mythos Portugals. Der Referent Lothar Quandt, Philosoph und Lusitanologe lebt zur Zeit in Stuttgart.
19.01.1999 Der experimentelle Berliner Filmemacher Daniel Guthmann stellt seine Film "Cut-Up-Connection" vor. Der Film soll als Einführung in die Veranstaltungsreihe "Social-Beat-Literatur der 90er Jahre gedacht sein. Der Film handelt über den Cut-Up-Autor J. Ploog.
20.04.1999 Lese- und Vortragsabend mit dem Frankfurt Cut-up Schriftsteller und Langstreckenpiloten Jürgen Ploog Der Autor berichtet über die Geschichte der Underground-Literatur der 60er Jahre, liest aus eigenen Texten und demonstriert praktisch die technische Arbeitsweise des Cut-Up. Jürgen Ploogs Homepage

08.05.1999 bis 22.05.1999 "50 Jahre Grundgesetz - Die Bürgergesellschaft lebt". Eine Veranstaltungsreihe.
29.10.1999 Social Beat/Slam Poetry - Die neue Literatur und ihre Helden. Ein Vortrag von Boris Kerenski und Michael Schönauer: "Das TuPac". Zwei Kenner der Szene entführen uns in die schrille, schräge Welt des Undergrounds der 90er Jahre anhand von Textbeispielen Tapes, CD`s Videomitschnitte Buchpräsentation.
26.10.1999 Philocafe: "Utopien" Mit dieser Veranstaltung beginnt Desman e.V. seine Veranstaltungsreihe "Millenniumwende"
15.11.1999 Der Jahr-2OOO-Crash findet nicht statt. Klaus Hansert, Leiter des Fachbereichs II, Offenburg, Zentrale Dienste, berichtet, was Offenburg unternommen hat, damit es nicht zum Computer-Crash kommt.
18.11.1999 Epochen und Zeitenwenden: Brüche und Kontiniutäten in der Geschichte. Dr. Hansjörg Frommer, Karlsruhe,berichtet über eine der wichtigsten Grunderfahrungen der Menschheit: über die "Zeit".
25.11.1999 "Chiliastische Erwartungen im 19. Jahrhundert - Karl Leberecht Immermanns poetische Reflexionen zur Epochenschwelle" von Lothar Quandt, Stuttgart
19.12.1999 Kurzfilme präsentiert von Klaus Glatt, Offenburg und Bücherpräsentation von Michael Horn und Hans-Jürgen Lehmann.
28.11.2000 Marc Mausch, Stuttgart
Demokratie per Mausklick - Möglichkeiten und Grenzen.
www.virtueller-parteitag.de
01.12.2000 Lothar Quandt: Systemtheorie und Zivilgesellschaft-Annäherung an die Theorie von Niklas Luhmann. Kann eine so hochkomplexe Theorie bei der Problembewältigung im gesellschaftlichen Alltag von Nutzen sein?
29.11.2001 Willi Scherz, genannt Karpatenwilli
hält im KIK einen Vortrag über das Wanderland Karpaten.

28.02.2002 Der Afghanistan-Experte Paul Bucherer und Gründer des Afghanistan-Museums in Bubendorf Museum bei Basel referierte über das Land und die Chance es anders wahrzunehmen.
11.09.2002 Die Sahara-Expertin Marion Pfeiffer referierte zum Thema "Abenteuerreisen und Expeditionen in die Sahara" - Die Magie der Wüste und die Lebensweise der Tuareg.
05.12.2002 Friederike Hausmann, Historikerin und Autorin des zum Standardwerk gewordenen Buches "Kleine Geschichte Italiens von 1945 bis Berlusconi", referiert über die politischen und gesellschaftlichen Veränderungen Italiens, über Ursachen und mögliche Folgen der aktuellen politischen Veränderungen in einem wichtigen EU-Land.
12.01.2004 Veranstaltungsreihe politische Länderkunde zum Thema "Georgien- zur aktuellen politischen Entwicklung vor dem Hintergrund der geopolitischen Bedeutung des Landes". Ein Länderkundeportrait von dem Kaukasusexperten,Sachbuchautor und früheren TV-Journalisten Rainer Kaufmann,der seit 10 Jahren als Reiseunternehmer in Georgien lebt.
04.03.2005 Ghana
Länderkundeveranstaltung über Ghana

09.03.2005 Sibirien
Film: Eine Reise nach Sibirien
von Bernd Tacke im KIK um 20.30 Uhr


20.10.2005 Albanien
Ein Diavortrag von Dipl. Soz. Wiss.
Bodo Gudjons
Ort: Spitalkeller, Spitalstr. 1, Offenburg
Zeit: Donnerstag, 20. Okt. 2005 um 20.30 Uhr

13.09.2005 Äthiopien
Diavortrag mit dem Entwicklungshelfer Martin Brugger
Dienstag,13.09.2005,20:30 Uhr.