Krisenregion Süd Kaukasus

Verein zur Förderung
der kulturellen Vielfalt
bringt in seiner Vortragsreihe
"politische Länderkunde":

"KRISENREGION SÜD-KAUKASUS"


Referent: Rainer Kaufmann
Journalist, Autor und TV-Filmproduzent

Ort: KiK (Kultur in der Kaserne)
Weingartenstrasse 34 c,
Offenburg

Dienstag
22. November 2011
um 20.00 Uhr
Eintritt frei !

Der Kaukasusexperte Rainer Kaufmann, bekannt durch mehrere TV-Dokumentationen und zwei Bücher über den Kaukasus, lebt seit über 20 Jahren als Journalist und Privatunternehmer in Tbilissi/Georgien.

In seinem Vortrag geht er auf die gesellschafts- und geopolitische Bedeutung dieser Krisenregion ein, in der auch Europa, USA, Russland und die Türkei mitmischen.

Auch erklärt er die historischen Hintergründe. Georgien, Armenien und Aserbaidschan sind immer wieder durch Streitereien und Kriege mit sich und den Nachbarn aufgefallen.

Höhepunkt war zweifellos der 1-Wochen-Krieg um die abtrünnige Provinz Südossetien zwischen Georgien und Russland im Olympia-Jahr 2008. Außerdem schwelgt immer noch der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Exklave Berg-Karabach.

Impressionen aus Georgien von Michael Horn:
Galerie 1 und Galerie 2